So klappt es mit der eigenen Immobilie

Sie suchen schon seit einiger Zeit und sind noch nicht fündig geworden?
Mit diesen Tipps klappt es mit der eigenen Immobilie.

 Sie brauchen einen Budgetplan

Beschäftigen Sie sich als erstes intensiv mit Ihrem Budget und Ihren finanziellen Möglichkeiten. Wie man das optimale Budget ermittelt, können Sie HIER  nachlesen oder gern mit uns persönlich besprechen.

Bedenken Sie immer: Eine Immobilie zu haben ist schön, Sie sollten aber nach Darlehenskosten, Instandhaltungskosten und laufenden Nebenkosten genug Geld haben für die (anderen) schönen Dinge des Lebens. Auch das tollste Haus wird irgendwann Normalität und Sie möchten vielleicht auch weiterhin sich Urlaube und Hobbies leisten.

Wenn Sie Ihr Budget ermittelt haben und wissen, wie hoch ein realistischer Kaufpreis sein darf, würden vermutlich die meisten Menschen nun direkt beginnen nach passenden Immobilien zu schauen. Das ist sicher verständlich, wir empfehlen Ihnen aber, noch einen Zwischenschritt zu erledigen – Die „Vorbereitung für den Best Case“.

Was meinen Wir?

Was würde passieren, wenn Sie anfangen zu suchen und auf einmal innerhalb eines Tages Ihre Traumimmobilie finden ?  Sie müssten sich innerhalb von 24 Stunden entscheiden und direkt eine Bankbestätigung vorlegen. Unter Umständen würde es an der Suche der Unterlagen scheitern. Dieses Szenario kommt hin und wieder vor.

Also bereiten Sie sich vor.

Die Vorbereitung

Für eine Finanzierungszusage der Bank- und somit Möglichkeit der verbindlichen Immobilienreservierung- benötigen Sie immer Ihre Bonitätsunterlagen und die Objektunterlagen. Die Bonitätsunterlagen sollten Sie bereits im Vorfeld zusammentragen.

Legen Sie einen Kundenordner an und speichern Sie Ihre letzten 3 Gehaltsabrechnungen, die Kontoauszüge der letzten 4 Wochen, die letzte Einkommenssteuererklärung, Eigenkapitalnachweise und Ihre Personalausweiskopien. Halten Sie die Unterlagen immer aktuell.

Richtig gut wird es, wenn Sie bereits im Vorfeld Kontakt zu uns aufnehmen. Wir pflegen Ihre Bonitätsdaten in ein CRM System und verwalten die Bonitätsdaten und können später extrem schnell Angebote erstellen, Machbarkeiten ermitteln, Darlehenskosten und für die Bank- und Finanzierungsbestätigung sorgen. Voraussetzung dafür ist eine gute Vorbereitung.

 Die Suche

Das Wichtigste und wohl Schwierigste ist die Objektsuche.

Als erstes sollten Sie bei wichtigen Immobilienmaklern im Umfeld Ihre Daten und Ihre Suchkriterien durchgeben. Die Immobilienmakler führen Interessentenlisten und schicken neue Immobilien meist erstmal an die internen Interessenten.

Legen Sie sich ein Suchprofil bei Immobilienscout und Ebay Kleinanzeigen an. Hin und wieder findet man auch im Internet passende Objekte. Sobald ein Angebot auftaucht was Ihnen gefällt müssen Sie schnell sein. Nehmen Sie zügig Kontakt auf und versuchen Sie sehr zeitig einen Besichtigungstermin zu erhalten. Was Sie dann tun können damit Ihnen keiner die Immobilie vor der Nase wegschnappt, lesen Sie HIER.

Entwickeln Sie Einwurf-Karten für Briefkästen. Diese sollten ein nettes Foto der Familie und einen netten Text enthalten. Die Leser müssen Sie und Ihre Familie sympathisch finden. Der Text könnte wie folgt lauten: „Wir sind eine junge Familie und suchen ein Häusschen, damit unsere Kinder unbeschwert aufwachsen können. Falls Sie jemanden kennen der seine Immobilie verkaufen möchte oder Sie ggf. selbst über einen Verkauf nachdenken, freuen wir uns über Ihre Rückmeldung“.  Auf diese Art haben schon einige Kunden tolle Anrufe erhalten.

Verteilen Sie die Karten in diversen Postkästen und legen Sie diese aus wo es möglich ist.

Auch Aushänge an Laternen etc. eignen sich. Wichtig ist das FOTO. Hiermit transportieren Sie die Emotion – und darum geht es den meisten Hausverkäufern.

Sie sollten ständig mit Ihren Mitmenschen darüber sprechen, dass Sie eine Immobilie suchen.Teilen Sie auch mit, wie hoch Ihr Budget ist und bitten Sie die Personen die Ihnen nahe stehen und die Sie treffen, ebenfalls die Augen und Ohren für Sie offen zu halten.

Entwerfen Sie ggf. auch kleine, private Kärtchen die sie den Menschen zur Verfügung stellen, damit diese Ihre Kontaktdaten weiterreichen können. Auf den Kärtchen könnte stehen: „Wir suchen ein Haus – Ihr Name und Ihre Telefonnummer. Nutzen Sie auch bereits vorhandene Flyer wie oben beschrieben.

am Ball bleiben

Bleiben Sie an dem Thema dran. Es ist eine Fleißarbeit aber wenn Sie die Tipps beherzigen, werden Sie belohnt. Machen Sie Kompromisse bei Bestandsimmobilien. Auch Objekte die auf den ersten Blick nicht so schön sind, können modernisiert werden und teilweise auch an Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Planen Sie für den Fall Immer Modernisierungskosten in Ihren Budgetplan mit ein.

Wichtig ist, die oben beschriebenen Schritte einzuhalten und am Ball zu bleiben.

Wir begleiten fast täglich Menschen auf diesem Weg.


Gern stehen wir Ihnen für Ihre Anfrage zur Verfügung. Treten Sie mit uns hier in Kontakt. Wir bieten Ihnen auch eine Onlineberatung via Skype an, und können somit  Deutschlandweit beraten. Außerdem können wir zu den Versicherungen in Ihrer Region Kontakt aufnehmen um somit beste Angebote für Sie zu vergleichen. Hier finden Sie Informationen über unsere Beratung.

,
Immobilienkauf und nicht verheiratet – Hierauf sollten Sie achten.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü